Vermietungen

Montag, 26. Juni 2017

Sehr schöne und helle Wohnung in zentraler und ruhiger Lage

Sehr schöne und helle Wohnung in zentraler und ruhiger Lage ab 01.08.17 zu vermieten.
Ca. 85 m², Küche/Esszimmer (Küche ablösbar), Wohnzimmer, Bad, 2 Schlafzimmer
Terasse überdacht, Garagenstellplatz, Kellerabteil
monatliche Kaltmiete 370 €, zzgl. NK
2 MM Kaution
Tel: 08723/4037023 ab 18 Uhr 30.


EnEV: 143, 2 kWh/(m2 x a)

Dienstag, 20. Juni 2017

Wohnung in elegantem Mehrfamilienhaus

in Arnstorf, Closenanger 3

zu vermieten

 

87,64 qm

3 Zimmer

1 Einbauküche

1 Abstellraum

1 Bad mit Dusche, Wanne u. WC

1 WC extra

Dachterrasse mit Weitblick

Lift

2 TG Plätze

Energieausweis 35,9 kWh

 

600,00 € Miete

80,00 € TG

130,00 € NK

810,00 € Gesamt

 

frei ab 31.08.2017

Tel: 0174-9277010

Montag, 19. Juni 2017

Zentral gelegene 2-Zimmerwohnung in Arnstorf

ab 31.07.2017 zu vermieten

ca. 58 m² mit Küche, Wohnzimmer, Schlafzimmer,

Diele und Bad

 

KM 300,- Euro + NK + KT 

inkl. PKW-Stellplatz und Schuppenanteil

Energieverbrauch 91 Kw/h pro m²

Tel-Nr. 0160/5307142

Mittwoch, 31. Mai 2017

2-Zimmer Wohnung Kellerberg 9 Arnstorf ab 15.06.2017

Suche Nachmieter ab 15.06.2017 - Kellerberg 9

Wohnung im 1. Stock rechts

2 Zimmer, Küche, Badezimmer mit Dusche und WC, 1 Kellerabteil, Stellplatz

Miete € 290,00

Betriebskosten € 45,00

Kaution 3 Monatsmieten

Ölheizung eigener Tank

Stromkosten zahlt Mieter direkt an den Lieferanten


Für Rückfragen oder Besichtigungen ab 19 Uhr Mobil 0151/54414064, Frau Pieringer

Dienstag, 15. November 2016

1 Zimmer Wohnung

1 Zimmer 17 m² möbliert in Gemeinschaftsunterkunft (insgesamt 10 Zimmer) zu vermieten mit

Gemeinschaftsküche und Bad (10,5 m²) in der Eggenfeldener Straße 23, 94424 Arnstorf

Mietpreis 302,--€ mit Strom /Wasser etc., auch evtl. über Jobcenter möglich.


Größere Zimmer können evtl. getauscht werden oder können auch kurzfristig immer wieder frei werden.

Betten sind mehrere vorhanden bei Bedarf!


Tel. 0171/8053054 H. Brunner



Mittwoch, 8. Juni 2016

Helferkreis und Marktgemeinde suchen Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge

„Lernt uns einfach kennen“

Helferkreis und Marktgemeinde suchen Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge

 

Arnstorf. (ag) Mohamad Mudallaleh ist einer von 15 Flüchtlingen mit Bleiberecht, die derzeit auf Wohnungssuche sind. Im August 2014 fasste der gelernte IT-Systemadministrator den Entschluss seine Heimat Syrien zu verlassen. Über die Türkei kam er nach Deutschland und ist einer von rund 100 Asylsuchenden, die in der Marktgemeinde eine Bleibe in den Gemeinschaftsunterkünften fanden. Eifrig lernt Mohamad Deutsch und versucht mit seinem ehrenamtlichen Betreuer Leopold Gierl auch nur in deutscher Sprache zu kommunizieren. Jetzt, nach vielen Behördengängen, Schriftverkehr und zermürbender Wartezeit, hat Mohamad seine Anerkennung als Flüchtling erhalten und kann sich nun in Deutschland eine neue Existenz aufbauen. Eine Wohnung ist dafür eine wichtige Voraussetzung. 50 Quadratmeter Wohnraum bezahlt ihm das Jobcenter, ebenso die mögliche Kaution. Doch der IT-Systemadministrator hat zwei Ziele klar vor Augen. Zum einen möchte er eine Arbeit finden, um sich seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Seit zweites Ziel ist seine Mutter und seine Schwester von Damaskus nach Arnstorf zu holen. Alle paar Tage kommuniziert er, wenn möglich, mit den beiden via Whatsapp. Derzeit bereitet ihm nicht nur die immer präsente Bombenbedrohung Sorge, sondern vor allem die Tatsache, dass seine Mama derzeit kränkelt.
„Die Sorge um die Zurückgebliebenen treibt viele Flüchtlinge dazu wieder in die Heimat zurückzugehen“, weiß Sonja Geigenberger, die den Helferkreis in Arnstorf koordiniert. Auch sie unterstützt die anerkannten Flüchtlinge dabei Wohnraum zu finden. Sie versucht dabei die Bedenken der Vermieter zu zerstreuen. „Es ist wichtig zu wissen, dass die Jobcenter die Mietzahlungen tätigen und wenn die Personen in Arbeit sind, sind die Einkommen ohnehin gesichert. Das Bleiberecht gilt meist drei Jahre mit Aussicht auf eine Aufenthaltsverlängerung“, merkt Geigenberger an. „Die Menschen brauchen Unterstützung bei der Integration“, appelliert Bürgermeister Alfons Sittinger an mögliche Vermieter. Die Flüchtlinge, die derzeit in Arnstorf sind, seien allesamt sehr bemüht Kontakt zu finden und ihre Deutschkenntnisse zu intensivieren und langfristig Arbeit zu finden. Auch Mohamad ist bestrebt Kontakt zu Arnstorfer Bürger herzustellen. „Es ist einfach wichtig, dass uns die Menschen kennenlernen. Ich weiß, dass viele gegen Muslime Vorbehalte haben, nicht zuletzt wegen der jüngsten Anschläge. Aber genau vor diesem Terror sind wir geflohen. Auch wir unterstützen die kranken Ansichten nicht, ganz im Gegenteil, dieser Terror hat uns unsere Existenz, unsere Heimat genommen“, unterstreicht der Syrer.
Doch nicht nur bei der Wohnungs- und Arbeitssuche brauchen die Flüchtlinge Unterstützung. Oft sind es Amtsbriefe, die in Deutsch verfasst sind und deren Sinn nicht erkannt wird. „Es verstreichen Fristen, Ängste werden geschürt und Verwirrung gestiftet, wenn die behördlichen Briefe nur beschränkt oder in Teilen oder eben gar nicht verstanden werden“, beschreibt Geigenberger die Situation. Und Bürgermeister Sittinger berichtet dazu: „Erst vor ein paar Tagen hat mich einer unserer Flüchtlinge spät abends kontaktiert, weil ihm ein Brief Kopfzerbrechen machte. Als er dann am nächsten Morgen bei mir war, stellte sich heraus, dass das für Verwirrung stiftende Wort „Rückfahrt“ nur bedeutete, dass die Hin- und Rückfahrt zur Anhörung nach Deggendorf bezahlt wird.“ Ihm ist klar, dass Hilfestellungen nicht alleine von ehrenamtlichen Helfern geleistet werden kann. Der Staat müsse bereit sein in die Integration und die Hilfe Gelder zu investieren. Letztlich sei es auch im Sinne aller, wenn die Flüchtlinge in Arbeit geführt werden und damit wieder in die Sozialversicherungskassen einzahlen. 

Wer Wohnraum zur Verfügung stellen will, kann sich direkt bei Bürgermeister Alfons Sittinger oder Sonja Geigenberger melden.

Montag, 3. August 2015

416 m² Gewerbefläche in der Mariakirchener Straße 3 zu vermieten

Mariakirchner Straße 3 - Gewerbefläche mit 416 m²
in zentraler Lage direkt neben
Rossmann - Mein Drogeriemarkt und einem EDEKA - Getränkemarkt im UG

Die Fläche mit ca. 335 m² Verkaufs- und ca. 81 m² Lagerfläche, sowie Neben- und Sozialräumen kann auf die Bedürfnisse des Interessenten zugeschnitten werden.

Provisionsfrei zu vermieten !

Vermieter / Kontakt:

EDEKA Handelsgesellschaft Südbayern mbH
Ingolstädter Straße 120
85080 Gaimersheim

Ihr Ansprechpartner:

Christian Köster
Mobil: 0171 - 67 116 10
Email: christian.koester@edeka.de

Freitag, 12. Juni 2015

Wohnung für Studenten, Lehrer, Monteure oder Ferienwohnung zu vermieten in absolut ruhiger Lage

Wohnung für Studenten, Lehrer, Monteure oder Ferienwohnung zu vermieten absolut ruhiger Lage.

Wohnküche voll eingerichtet mit Elektroherd,Backofen mit Kochfeld Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher,
Geschirr, Besteck voll eingerichtet.

Großer Kühlschrank, Fernseher und Radio sind vorhanden.

Eckbank mit 2 Stühlen zum Frühstücken

Wohnzimmer mit Couch zum Wohlfühlen

2 Gästezimmer mit jeweils einem Doppelbett und einen Einzelzimmer mit einem Bett.

1 großes Bad mit Dusche und WC.

Parkplätze sind vorhanden.

Wohnung sollte rauchfrei sein.

Preis ist verhandelbar,weil hängt immer von Zeit der Mietdauer ab.


Bilder und Kontakt unter folgendem Link zu finden: http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/wohnung-fuer-studenten,-lehrer,-monteure-oder-ferienwohnung/326735086-275-5820?ref=myads